Zwiesel Logo
 

zurück zur farblichen Übersicht
 
 Home | 24h Online-Shop | Beratung | Handwerkerpool | Kontakt | Impressum
 
 Holzarten | Parkettarten | Verlegearten | Oberflächenbehandlung | Parkettkleber

Tzalam ( Mexikanisch Nußbaum )
Name und Verbreitung:
Tzalam ( Lysiloma bahamensis ) gehört zur Familie der Leguminosen, ist im Feuchtwald Yucatans weit verbreitet. Der Baum ist selten gradschaftig und zylindrisch und neigt im Alter zur Spannrückigkeit, was die Holzausnutzung mindert.

Holzbild:
Das Kernholz ist braun mit gräulich-rötlichem Schimmer. Wegen seiner nußbaumähnlichen Farbe wird Tzalam auch als "mexikanisch Nußbaum" bezeichnet. Die Maserung ist lebhaft und großflächig, was durch farbliche Wechsel im Jahrringaufbau begründet ist. Die Poren sind mittelfein ausgebildet. Dekorativ.

Eigenschaften:
Das spez. Gewicht wird bei 12 % Holzfeuchte mit 0,65-0,82 t/cbm angegeben. Das mittelharte Holz neigt zur Rißbildung insbesondere im frischen Zustand. Problematisch sind stirnseitige Risse. Tzalam ist einfach mit allen Werkzeugen zu bearbeiten. Mit einem feinen Endschliff lassen sich Oberflächen mit schönem natürlichem Glanz erzeugen.
Die Biegefestigkeit ist durchschnittlich und hängt ab von der Dichte ( E-Modul 12.000-15.000 N/mm2 ), ebenso die Schwerfestigkeit. Tzalam ist witterungsbeständig, wird jedoch wegen des geringen Holzaufkommens nur im Innenbereich eingesetzt.

 
made @ enobe.de | kontakt : info@parkettmeister.de | aktualisiert: Januar 2004 . Berlin