Zwiesel Logo
 

zurück zur farblichen Übersicht
 
 Home | 24h Online-Shop | Beratung | Handwerkerpool | Kontakt | Impressum
 
 Holzarten | Parkettarten | Verlegearten | Oberflächenbehandlung | Parkettkleber

Muirapiranga
Name und Verbreitung:
Botanisch gehört Muirapiranga oder auch Satin genannt (Brosimum paraense) zu den Moraceae und ist damit verwandt mit Muirapinima (B. guianensis), dem Baum der "Schlangenholz" oder auch "Buchstabenholz" liefert. Muirapiranga ist eine Holzart des Amazonas (terra firme) und dort vergleichsweise selten.

Holzbild:
Das Kernholz hat eine kräftige rote Färbung. Die Poren sind fein und zerstreut angeordnet. Der Faserverlauf ist leicht und wechseldrehend, jedoch nicht verschlungen. Das Holz ist von einer insgesamt schlichten Struktur und überzeugt aufgrund seiner intensiven Farbe. Dekorativ.

Eigenschaften:
Dichte bei 12 % Holzfeuchte beträgt ca. 0,95-1,20 t/m3. Muirapiranga ist mäßig schwindend und bei langsamer Trocknung ohne Verluste zu trocknen. Über das exakte Schwindmaß liegen uns bis dato keine Angaben vor. Das Holz ist sehr hart und biegesteif, jedoch mit allen Werkzeugen gut bearbeitbar. Vorbohren ist unbedingt erforderlich. Muirapiranga ist witterungsbeständig (Resistenzklasse 1), wird aber aufgrund seines geringen Aufkommens nicht im Außenbau eingesetzt.

 
made @ enobe.de | kontakt : info@parkettmeister.de | aktualisiert: Januar 2004 . Berlin